Förderanlagenabschlüsse - Produktoptionen

Steuerungen

Steuerung KGG EVO1

Allgemein bauaufsichtliche Zulassung:   Z-6.5-2225 (als Feststellanlage mit FAA)
Z-6.5-2226 (als Feststellanlage ohne FAA)
Gehäuse:   Stahlblech RAL 7035 (optional Edelstahlausführung)
Abmessungen (BxHxT):   380 x 380 x 210 mm
Schutzart:   IP65
Eingangsspannung:   230 V AC +10% / -15%
Eingangsstrom:   max. 2 A
Ausgangsspannung:   24 V DC +/- 5 %


Features / Highlights:

  • Speziell aufeinander abgestimmte Systemkomponenten
  • Sehr hohe Flexibilität durch parametrierbares Steuerungssystem
  • Wesentliche Verkürzung der Planungszeiten durch Einsatz von Standard-Bauteilen
  • Musterschaltpläne ermöglichen eine Projektierung ohne aufwendige Abstimmungs- und Wartezeiten
  • Kurze Lieferzeit durch Einsatz von vorgefertigten Systembauteilen
  • Kompakte Bedienpulte ermöglichen eine Bedienung auch unter ungünstigen Bedingungen
  • Vereinfachte Montage und Verkabelung durch optimalen Systemaufbau
  • Reduzierte Inbetriebnahmekosten durch kundenspezifische Standards
  • Flexible Erweiterung ohne großen Zeitaufwand und hohe Planungskosten
  • Schnellwechselvorrichtung für alle Systemkomponenten

 

  • Einsatzbereich als Einzelsystem sowie Bus-System für Großanlagen
  • Umfangreiche Dokumentation in verfügbaren Sprachen inklusive
  • Mehrsprachige PC-Anwendung zur Auswertung der Anlagenzustände sowie der Ereignisse
  • Speicherung von Systeminformationen auf in die Steuerung integrierten Wechseldatenspeicher
  • Daten-Export-Funktion für Fernwartung enthalten
  • Kompakte, dezentrale Umschalteinrichtung für Fördertechnik-Antriebe
  • Leistungsstarke System-Notstromversorgung von 2 kW, 4 kW und 9 kW

 

Steuerung KGG EVO 1

Intelligentes Steuerungssystem
Die Systemlösung basiert auf den Komponenten:

KGG EVO1 – Feststellanlage für mehrere Brandschutztore

KGG -HPS-CONTROL – PC-Anwendung zur System-Kontrolle

KGG DRIVE – Frei-Fahr-Steuerung für die Fördertechnik- Antriebe

KGG POWER – Notstromversorgung für die Fördertechnik-Antriebe

Alle Komponenten bieten durch die Standardisierung eine optimale Basis für eine effektive und kostenoptimierte Realisierung von Projekten.

KGG EVO1

  • Feststellanlagen für Brandschutztore
  • Ansteuerung von mehreren unabhängigen Brandschutztoren möglich
  • Einsatzbereich als Einzelsteuerung sowie für Großanlagen als CAN-Bus-System
  • Ersatzstromversorgung nach DIN EN54-4/ A2 für 1 bis 4,5 Stunden
  • Multilinguale Bedienfolie mit Visualisierung von über 30 Zuständen
  • Brandmelderauswertung für bis zu 20 Melder
  • Schließbereich-Überwachung von mehreren Förderstrecken
  • Wechseldatenträger für Systemdaten und Ereignisspeicher in Steuerung integriert
  • Parameterübernahme bei Hardwarewechsel ohne Systemeingriff entsprechend DIBt/ VdS-Anforderung
  • PC-Anbindung über USB-Anschluss zur Auswertung der Anlagenzustände sowie der Ereignisse
  • Möglichkeit zur Anbindung an Fördertechnik Bus-System
  • Komplett potentialfreie konfigurierbare Schnittstelle zur Fördertechnik
  • Kompaktes Erweiterungsmodul für zusätzliche Bedienstellen
  • Betriebsarten-Wahlschalter integrierbar
  • Schutzart IP65
  • PC-Anwendung zur System-Kontrolle

KGG -HPS-CONTROL

  • Anbindung über USB-Schnittstelle
  • Mehrsprachige Software in verfügbaren Sprachen
  • Einbindung der System-Dokumentation in den installierten Sprachen
  • Darstellung aller aktuellen Anlagenzustände der angeschlossenen Steuerungen
  • Daten-Export Funktion für eine externe Verarbeitung

KGG DRIVE

  • Frei-Fahr-Steuerung zum Freiräumen des Schließbereiches
  • Kompakte dezentrale Umschalteinrichtung für Fördertechnik-Antriebe
  • Standardisierte Komponenten mit Schnellwechselfunktion
  • Ausführung der Komponenten in verschiedenen Versionen je nach Antriebs-System
  • Integration Not-Aus Kopplung nach EN954-1 KAT4 bei Anforderung Personenschutz
  • Austauschbare Systemeinheit zur schnellen Anpassung an neue Fördertechnik-Antriebe
  • Schutzart IP65
  • Notstromversorgung bei Netz- oder Spannungsausfall

KGG POWER

  • Leistungsklassen 2 kW 4kW und 9 kW – Wirkleistung
  • Parallele Bereitstellung von 24 V DC/ 3~ 230 V AC/ 3~ 400 V AC möglich
  • Bereitstellung 24 V Versorgung für Not-Aus-System der Fördertechnik
  • Unabhängige Ansteuerung für unterschiedliche Versorgungsspannungen der Antriebe
  • Netz-Lade-Gerät nach DIN EN 54-4/ A2 mit aktiver, VdS geprüfter Akku-Überwachung
  • Kompakt-System-Schrank zur freien Positionierung in der Anlage
  • Schutzart IP54 – Einsatz auch bei Sprinkleranlagen möglich

Beratung zum Produkt

09081 / 2903-110