Textil-Flexible-Systeme - Produktoptionen

TFF (Textil-Flexibler-Feuerschutzvorhang)

nach EN 1634-3 (Europa)


Der Textil-Flexible-Feuerschutzabschluss sorgt für eine großflächige ökonomische Brandabschottung. Schutzziel des Abschlusses ist die Vermeidung des Flammenüberschlages in der Wand oder Decke, bei Fassaden und Gebäudeecken (dichter Bebauung), sowie der Sektionalschutz z.B. bei Maschinen und Lagern.

 Klassifikationen

  • E30 - E180
  • EW20, EW30, EW60, (EW90)
  • Mit kompensierenden Maßnahmen kann ein Schutzziel äquivalent EI90 erreicht werden!
  • Kombination mit Rauchschutz (Sm, Sa nach DIN 18095-3 / EN 1634-3) möglich.

Ausführungsvarianten

  • Vertikaler Raumabschluss, auch in erhöhter Einbaulage (Thekenabschluss)
  • Horizontaler Raumabschluss (TFF-H)
  • Fassadenabschluss (TFF-F)
  • Starre Feuerschürze (TFF-FF)

Funktion

Im geöffneten Zustand befindet sich die Wickelwelle in einem Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, oberhalb der zu verschließenden Öffnung.
Die Wickelwelle wird durch einen Haftmagneten in geöffneter Position gehalten. Mittels einer Abschlussschiene wird das System über Eigengewicht nach dem "Gravity Fail Safe"-Prinzip geschwindigkeitsgeregelt geschlossen. Details zur Steuerung finden Sie unter Steuerungen.

 

Mehr Informationen erwünscht?

Produktblattdownload

Beratung zum Produkt

09081 / 2903-110